Wildwarnanlagen

Wildunfälle bergen für Mensch und Tier ein erhebliches Risiko. Bundesweit gibt es täglich 650 gemeldete Zusammenstöße. Dabei bleibt es nicht immer bei blech- und Wildschäden, häufig werden neben den betroffenen Wildtieren auch Personen verletzt oder im schlimmsten Fall getötet. Zusätzliche ist der wirtschaftliche Schaden für die Versicherer und die Jagdpächter extrem hoch. So beziffert zum Beispiel die VGH ihren jährlichen Aufwand durch Wildunfälle mit über 50 Millionen €.

Wir können nicht den Wildtieren die Gefahren im Straßenverkehr erklären. Wir müssen deshalb die Kraftfahrer sensibilisieren, in Gefahrenbereichen langsamer und aufmerksamer zu fahren. Das aktiv auf den Kraftfahrer einwirkende Licht wird wesentlich besser beachtet.

Mobile ferngesteuerte LED - Tafeln mit täglich wechselnden, auch animierten Motiven wirken markant auf den Kraftfahrer und warnen - zum Schutz von Mensch und Tier!

Die Wildwarnanlagen der B.A.S. Verkehrstechnik AG erzielen ihre Wirkung durch folgende Vorteile:

  • Große Anzeigefläche über 1,8, m2
  • Exzellente Erkennbarkeit durch aktives Licht 
  • Erhöhte Aufmerksamkeit durch verkehrsabhängiges Einschalten
  • Optionales Einschalten der Tafeln erst ab definierter Geschwindigkeit
  • Täglich wechselnde Anzeige zweifarbiger Bilder und Animationen zur Vermeidung des Gewöhnungseffektes.

Um heutzutage noch Aufmerksamkeit zu erzielen, muss man sich schon was einfallen lassen. Die neuen Wildwechsel- Warntafeln kurz vor Worpswede sind deshalb anders als andere Verkehrsschilder. Sie leuchten und sind animiert.